"Masken" im Unterricht: ab Montag, 22.2.2021, Pflicht

von Autor 2

Aktualisierung 19.02.2021:

Liebe Eltern der KGS Übach.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass für alle Schüler*innen, die ab Montag den Präsenzunterricht in der Schule besuchen, eine Maskenpflicht gelten wird. Unter "Maske" ist im Idealfall eine medizinische Maske in passender Größe gemeint. Sollte Ihr Kind eine solche nicht besitzen, so kann ersatzweise auch eine Alltagsmaske (Stoffmaske in angemessener Kindergröße) getragen werden. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW legt dieses in einer heute (19.02.2021) aktualisierten Version der Corona-Betreuungsverordnung fest:

"[...] Alle Personen, die sich im Rahmen der schulischen Nutzung in einem Schulgebäude oder auf einem Schulgrundstück aufhalten, sind verpflichtet, eine medizinische Maske gemäß § 3 Absatz 1 Satz 2 der Coronaschutzverordnung zu tragen, soweit nachstehend nicht Abweichendes geregelt ist. Die Regelungen der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung vom 21. Januar 2021 (BAnz AT 22.01.2021 V1) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bleiben unberührt. Soweit Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, kann ersatzweise eine Alltagsmaske getragen werden; dies gilt insbesondere im Bereich der Primarstufe. Die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske oder einer medizinischen Maske gilt nicht

1. für Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, das Vorliegen der medizinischen Gründe ist durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, welches auf Verlangen vorzulegen ist;

2. in Pausenzeiten zur Aufnahme von Speisen und Getränken, wenn a) der Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet ist oder b) die Aufnahme der Nahrung auf den festen Plätzen im Klassenraum oder innerhalb derselben Bezugsgruppen in anderen Räumen, insbesondere in Schulmensen, erfolgt;

3. bei der Alleinnutzung eines geschlossenen Raumes oder des Außengeländes durch eine Person.

Das Nähere regelt das Ministerium für Schule und Bildung. Personen, die eine Verpflichtung zum Tragen einer Maske nicht beachten, sind durch die Schulleiterin oder den Schulleiter von der schulischen Nutzung auszuschließen. [...]"

 

Die Empfehlungen des Gesundheitsamtes des Kreises Heinsberg (vom 18.02.2021) haben somit keine Wirkung mehr.

Die Gesundheit aller, die die KGS Übach betreten, steht bei uns im Vordergrund. Neben den Hygieneregeln, dem einzuhaltenden Abstand und dem regelmäßigen Lüften werden wir während des Unterrichts auf das Tragen der Masken achten, aber selbstverständlich auch regelmäßig Maskenpausen für alle Kinder einrichten. Auch individuelle Maskenpausen für einzelne Schüler*innen sind dabei denkbar. Wir haben das Wohl aller Kinder stets im Blick.

Gemeinsam wollen wir es auch weiterhin schaffen, dass alle an der KGS Übach gesund bleiben! Dafür ist die Mithilfe aller wichtig!

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Das Kollegium der KGS Übach

Zurück